Neubau einer Wartungs - und Ausstellungshalle

Stahlkonstruktion aufgestellt

 

 

Für das neue engagierte und höchst erfolgreiche Motorsport-Team JP Motorsports, haben wir den Auftrag erhalten an deren Firmensitz in Erkelenz eine Erweiterung in Form einer Wartungs - und Ausstellungshalle zu planen.
Das Gebäude hat eine Grundfläche von 890 m2 und eine Gesamtnutzfläche von 1350 m2.
In dem Gebäude werden unter anderem die eigenen Rennfahrzeuge gewartet, jedoch auch eingelagerte Luxusfahrzeuge, die den jeweiligen Eigentümern an z.B. Rennstrecken zur Verfügung gestellt werden. Gelagert werden diese Fahrzeuge auf einer eigens dafür erstellten Empore.
Das Gebäude wird nach Industriebaurichtlinie geplant und errichtet. Es handelt sich um eine Stahlskelletkonstruktion mit einer Fassade aus Sichtbetonelementen und Profilverglasung.

Die Baugenehmigung wurde erteilt. Das Bauvorhaben wird von dem GU Giesers Stahlbau GmbH aus Bocholt erstellt.
Die Erdarbeiten haben begonnen. Die Stahlskelletkonstruktion und die Sichtbetonelemente sind aufgestellt.

 

 

https://jp-motorsport.com ( HIER )

 

Zurück